Kalenderfunktion

(Weitergeleitet von Kalender)

Die Kalenderfunktion ermöglicht es, den Heizkreisregler in den Betriebsarten Party, Urlaub, Standby und/oder Feiertag in der Prioritätsstufe 3 zu betreiben. Dafür stehen 10 Datumsfenster zur Verfügung. Jeder Betriebsart können 3 verschiedene Solltemperaturen zugeordnet werden.
Es ist aber auch möglich, in den angegebenen Datumsfenstern Sollwerte und Status für andere Funktionen auszugeben.

Eingangsvariablen

Freigabe Generelle Freigabe der Funktion (digitaler Wert EIN/AUS)
Vorhaltezeit Urlaub Analoger Wert in Minuten für die Verschiebung der Einschaltzeit nach vorne für Betriebsart „Urlaub“
Vorhaltezeit Party Analoger Wert in Minuten für die Verschiebung der Einschaltzeit nach vorne für Betriebsart „Party“
Vorhaltezeit Feiertag Analoger Wert in Minuten für die Verschiebung der Einschaltzeit nach vorne für Betriebsart „Feiertag“
Vorhaltezeit Standby Analoger Wert in Minuten für die Verschiebung der Einschaltzeit nach vorne für Betriebsart „Standby“

Bei Freigabe AUS stehen alle Status auf AUS, die Betriebsart zeigt „nicht aktiv (0)“ an, die Sollwerte für „nicht aktiv“ werden ausgegeben.
Die Quellen für die Vorhaltezeiten können andere Funktionen sein (z.B. Heizkreisregelung, Kennlinienfunktion). Damit ist es möglich, gleitende Ein- bzw. Ausschaltpunkte zu erreichen, die von anderen Parametern (z.B. der Außentemperatur) abhängen.

Parameter

Funktionsgröße Auswahl der Funktionsgröße der Sollwerte. Es steht eine Vielzahl von Funktionsgrößen zur Verfügung, die mit Einheit und Nachkommastellen übernommen werden.
Nicht aktiv Eingabe der analogen Sollwerte, für Betriebsart „Nicht aktiv“ und bei Freigabe = Aus
Party Eingabe der analogen Sollwerte für Betriebsart „Party“
Urlaub Eingabe der analogen Sollwerte für Betriebsart „Urlaub“
Standby Eingabe der analogen Sollwerte für Betriebsart „Standby“
Feiertag Eingabe der analogen Sollwerte und der Zeitfenster für Betriebsart „Feiertag“
Datumsfenster 1 – 10 Einstieg in das jeweilige Untermenü „Datumsfenster 1 - 10“, Festlegung der Parameter

Parameter Untermenü Nicht aktiv, Party, Urlaub oder Standby

Sollwert

Sollwert 1 Eingabe des analogen Sollwertes 1
Sollwert 2 Eingabe des analogen Sollwertes 2
Sollwert 3 Eingabe des analogen Sollwertes 3

Die Sollwerte stehen bei Zutreffen des Datumsfensters als Ausgangsvariablen zur Verfügung.

Parameter Untermenü Feiertag

innerhalb der Zeitfenster

Sollwert 1 Eingabe des analogen Sollwertes 1
Sollwert 2 Eingabe des analogen Sollwertes 2
Sollwert 3 Eingabe des analogen Sollwertes 3

außerhalb der Zeitfenster

Sollwert 1 Eingabe des analogen Sollwertes 1
Sollwert 2 Eingabe des analogen Sollwertes 2
Sollwert 3 Eingabe des analogen Sollwertes 3
Zeitfenster 1-5 Bis zu 5 Zeitfenster für den Feiertagsmodus können eingegeben werden

Es wird zwischen Sollwerten innerhalb und außerhalb der Zeitfenster unterschieden. Diese Sollwerte stehen bei Zutreffen des Datumsfensters als Ausgangsvariablen zur Verfügung.

Parameter Untermenü Datumsfenster 1-10

Betriebsart Auswahl: Nicht aktiv, Party, Urlaub, Standby, Feiertag
Auftreten Auswahl: Einmal oder Jährlich
Von Eingabe Datum, Uhrzeit
Bis Eingabe Datum, Uhrzeit

Innerhalb dieser Datumsfenster werden die jeweils ausgewählten Betriebsarten aktiv.

Ausgangsvariablen

Status Urlaub Status EIN, wenn Betriebsart Urlaub aktiv
Status Party Status EIN, wenn Betriebsart Party aktiv
Status Feiertag Status EIN, wenn Betriebsart Feiertag aktiv
Status Standby Status EIN, wenn Betriebsart Standby aktiv
Betriebsart Ausgabe der aktiven Betriebsart (mit Anzeige der Betriebsartnummer)
Sollwert 1 Ausgabe des zugehörigen Sollwerts 1
Sollwert 2 Ausgabe des zugehörigen Sollwerts 2
Sollwert 3 Ausgabe des zugehörigen Sollwerts 3

Sind mehrere Betriebsarten gleichzeitig aktiv, dann werden die Kalenderbetriebsart mit der höchsten Priorität und die zugehörigen Sollwerte ausgegeben.
Die Betriebsarten haben folgende Priorität:

Betriebsart Prioritätsstufe
Party 1 (höchste Priorität)
Urlaub 2
Standby 3
Feiertag 4 (niedrigste Priorität)

Die Verknüpfung mit der Heizkreis- oder der Kühlkreisfunktion wird in den Kapiteln dieser Funktionen beschrieben.

Siehe auch