RAS+DL

(Weitergeleitet von RAS)
RAS+DL.png

Der Raumsensor RAS+DL wurde speziell für Regelgeräte der Technische Alternative entwickelt und ist für eine Montage im Wohnraum (Referenzraum) vorgesehen. Der Raumsensor sollte nicht in unmittelbarer Nähe einer Wärmequelle oder im Bereich eines Fensters montiert werden. Er ist nur zum Betrieb in trockenen Räumen geeignet.
Der RAS+DL übermittelt dem Regler über den DL-Bus folgende Werte:

  • Raumtemperatur
  • relative Raumfeuchte
  • Umgebungsluftdruck
  • absolute Feuchte
  • Taupunkt
  • Betriebsmodus
  • Korrekturwert zum Sollwert (+/- 4K)

Über den DL-Bus ist es aber auch möglich, Sensorwerte, Ausgangszustände, Wärmemengenzähler und Netzwerkeingänge des Reglers am RAS+DL anzuzeigen (Fernanzeige). Mit der Programmierung des Sensors lässt sich einstellen, welche Werte und Symbole im Display angezeigt werden sollen. Außerdem besteht die Wahl zwischen automatischem oder manuellem Weiterschalten zwischen den Anzeigen.

Eine simplere Variante eines Raumsensors, die nicht über den DL-Bus betrieben wird, bietet der RASPT.

Bedienung

Der RAS+DL wird über die Taste (über dem Schiebeschalter) programmiert. Dort finden Sie Einstellungen zur DL-Adresse, der durchlaufenden Anzeige von Werten, Fernanzeige usw. Eine genaue Beschreibung der Bedienung finden Sie in der Betriebsanleitung des Sensors.

Elektrischer Anschluss und Spannungsversorgung

Der Sensor wird mit den beiden Anschlüssen DL angeschlossen. Die Polung von DL und GND am Regler ist vertauschbar. Optional kann der 12V-Anschluss zur Spannungsversorgung verwendet werden, was den DL-Bus entlastet. Ansonsten wird der Sensor über den DL-Bus versorgt.

Elektrischer Anschluss.png

Verwendung als Fernversteller

Falls der Montageort des Raumsensors als Referenzraum ungeeignet ist, kann man den Raumsensor RAS+DL auch nur als Fernversteller verwenden, indem als Messwert der Index 5 verwendet wird. Dadurch wird ein Fixwert 20°C mit Offsetwerten der +/- Verstellung und des Schiebeschalters an den Regler weitergegeben.

Indizes

Für mehr Informationen zu Indizes und Adressen, siehe: DL-Bus.

Index Wert
1 Raumtemperatur mit Offsetwerten der +/- Verstellung und des Schiebeschalters (zur Auswertung „RAS“ in den Reglern UVR1611 und UVR63-H ab Vers. 7.2)
2 Gemessene Raumtemperatur (ohne Offsetwerte der +/- Verstellung und des Schiebeschalters) (z.B. für Regler UVR61-3)
3 Relative Raumfeuchte
4 Taupunkttemperatur
5 Fixwert 20°C mit Offsetwerten der +/- Verstellung und des Schiebeschalters (Verwendung als Fernversteller für die Regler UVR16x2, UVR1611 und UVR63-H)
6 Raumtemperatur mit Offsetwerten der +/- Verstellung und des Schiebeschalters
(+51,2K bei Normalbetrieb, +102,4K bei Absenkbetrieb, +153,6K bei Standbybetrieb) zur Auswertung der Stellung des Schiebeschalters. Die Ausgabe erfolgt als dimensionsloser Wert ohne Komma. (Zur Auswertung bei UVR63-H unter Vers. 7.2)
7 Luftdruck in mbar
8 absolute Feuchte
9 Nicht benutzt
10
11 Raumtemperatur mit Offsetwerten der +/- Verstellung und des Schiebeschalters (zur Auswertung „RAS“ in den Reglern UVR16x2, RSM610, CAN-I/O45)
12 Raumtemp. ohne Offsetwerte der +/- Verstellung, mit Schiebeschalterstellung (nur x2-Geräte)
13 Offsetwert der +/- Verstellung, Bereich -5 bis +5K (nur x2-Geräte)
14 Seriennummer des Raumsensors (nur x2-Geräte)
15 Software-Version des Raumsensors (nur x2-Geräte)

Siehe auch