UMV4-DL: Unterschied zwischen den Versionen

K (buslast)
K (link)
 
Zeile 57: Zeile 57:
 
== Elektrischer Anschluss ==
 
== Elektrischer Anschluss ==
 
Der DL-Bus ist nicht verpolungssicher. Die Anordnung von DL und GND muss beachtet werden.<br>
 
Der DL-Bus ist nicht verpolungssicher. Die Anordnung von DL und GND muss beachtet werden.<br>
Beispiel: Verbindung mit einem Regler UVR16x2
+
Beispiel: Verbindung mit einem Regler [[UVR16x2]]
 
[[Datei:Terminaldiagram.png|1000px|gerahmt|zentriert]]
 
[[Datei:Terminaldiagram.png|1000px|gerahmt|zentriert]]

Aktuelle Version vom 25. September 2020, 11:33 Uhr

UMV4-DL

Der Universale Messverstärker UMV4-DL misst Spannung auf 4 Eingängen mit verschiedenen Messbereichen und übersetzt diese für den DL-Bus.
Eingang 2 kann zum Auslesen eines Thermoelements Typ K verwendet werden. Ebenfalls kann zwischen zwei verschiedenen auslesbaren Spannungsbereichen/Temperaturbereichen umgeschaltet werden.
Buslast 25%

Eingaänge

Der UMV4-DL verfügt über 4 Eingänge:

1 30mV Eingangsspannung 0-30mV dimensionslose Zahl (0 - 30.000)
2 mV Thel Eingangsspannung 0-30mV bzw. 0-300mV* dimensionslose Zahl (0 - 30.000)
Thermoelement Typ K. Temperaturbereich: -25°C bis 3200°C bzw. -25°C bis 750°C* Ausgabe in °C (-9999,9°C wenn kein Thermoelement angeschlossen)
3 3V Eingangsspannung 0-3V dimensionslose Zahl (0 - 30.000)
4 Beispiel Eingangsspannung 0-30V dimensionslose Zahl (0 - 30.000)
  • Die Funktion und Skalierung dieses Eingangs kann durch Jumper verändert werden.

Jumperstellungen für Eingang 2

Durch entsprechendes Setzen der Steckbrücken an der Platine können die Funktion und die Skalierung des Eingangs 2 (Index 1 bzw. 4). verändert werden. Andere Eingänge sind nicht betroffen. Ziel der änderbaren Skalierung ist die Wahl zwischen höherem Messbereich und höherer Auflösung der Messung.

Index

Der UMV4-DL gibt Werte über mehrere Indizes auf die Datenleitung weiter.

Index Beschreibung Messbereich
1 Temperatur Thermoelement auf Eingang 2 -25°C – 3200°C bzw. -25°C – 750°C*
2 Platinentemperatur (interner PT1000-Sensor)
3 Spannung Eingang 1 0-30mV
4 Spannung Eingang 2 0-30mV bzw. 0-300mV*
5 Spannung Eingang 3 0-3V
6 Spannung Eingang 4 0-30V
7 Jumperstellung Skalierung dimensionslos 10 oder 100
8 Jumperstellung Thermoelement Ja/Nein (Ja = Thermoelement verwendet)
14 Seriennummer des Moduls
15 Softwareversion (ohne Komma)

* Je nach Jumperstellung.

Elektrischer Anschluss

Der DL-Bus ist nicht verpolungssicher. Die Anordnung von DL und GND muss beachtet werden.
Beispiel: Verbindung mit einem Regler UVR16x2

Terminaldiagram.png