Volumenimpulsgeber VIG

Version vom 19. Juli 2018, 11:02 Uhr von Scr (Diskussion | Beiträge) (first release)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
VIG 0,3-40

Der Volumenimpulsgeber verfügt über einen Flügelradzähler zur exakten Erfassung des Volumenstroms mit einem Impulsausgang. Der Temperaturbereich erstreckt sich bis 90°C. Der Impulsausgang ist potentialfrei mit einer maximalen Belastung 10 mA.

Einbau: Vor und nach dem Sensor (Einbaulage sowohl horizontal als auch vertikal) muss das Rohr als Beruhigungsstrecke mindestens 20 cm gerade verlaufen!
Anschluss: Falls der VIG ein 3-poliges Kabel hat, so sind die braune und die weiße Ader an die Regelung anzuschließen, die grüne Ader bleibt unbenutzt. Die Polung der Anschlüsse („Masse“) ist vertauschbar und muss nicht beachtet werden.